Donnerstag, 9. Mai 2013

Eigener Weißweinessig

vor ca. 10 jahren haben wir aus unserem 1. garten trauben geerntet und zu wein pressen lassen. leider war der edle tropfen nicht zum trinken geeignet.
von einer ausgewanderten bekannten wusste ich noch, dass sie wein, der nicht zum trinken geeignet war, immer wieder mit einer essigmutter
 zu essig angesetzt hat.

mit viel geduld (halbes jahr im dunklen keller und durch gelegentliches schütteln) und vielen versuchen habe ich immer wieder wein zu essig gewandelt. 
heute habe ich unsere letzten flaschen wein für essig angesetzt.


links ist der wein mit meiner mega gezüchteten essigmutter und rechts unser selbst gebrauter (weiss nicht wie es wirklich heisst) essig. 
einen teil werden wir jetzt noch mit himbeeren ansetzen.
ich warte nur noch auf heimische beeren, dann habe ich einen richtig leckeren homemade himbeeressig vom bodensee.